Fahnen

 

Im August 1922 beschaffte der Verein seine erste Vereinsfahne. Die Fahne wurde in München bei der Kunststickerei Auer von Georg Moritz und Balthasar Huber eigenhändig abgeholt und nach Grassau gebracht. Am 7. und 8. Juli 1923 hielt der Verein seine erste Fahnenweihe ab. Als Patenverein hat sich in „liebenswürdigerweise“ der Trachtenverein „D' Staffelstoana“ aus Bernau angenommen. Fahnenmutter war Maria Hilger und Fahnenbraut Dora Sperrer.

 

Der Burschenverein Grassau wurde 1938 in den Trachtenverein eingegliedert und somit ging die Burschenfahne in den Besitz des Vereins über.

 

Die Fahne aus dem Jahr 1923, die den Verein durch die Jahrzehnte begleitet hat, war im Laufe der Jahre verschlissen. Der Verein entschloss sich 1975 eine neue Fahne zu beschaffen. Die zweite Fahnenweihe des Grassauer Trachtenvereins wurde am 9. und 10. August durchgeführt. Der Schirmherr war Dr. Gerhard Böhme von den Körting-Werken, die Patenschaft übernahm wieder, wie schon 1923, der Trachtenverein „D' Staffelstoana“ aus Bernau.

Bilder

Fahnenbänder
Pfarrkirche Schleching 2007
Gaufest 2009 in Amerang
Gaufest 2008 in Sachrang